Case Studies

Mit Smart Use werden öffentliche Gelder datengestützt, transparent, sparsam und mit grösstmöglichem Nutzen eingesetzt. Die tatsächliche Raumnutzung ist Grundlage für Freiraumplanung und für deren Bewertung. Unser datebasiertes Ortsverständnis ermöglicht die systematische Evaluation vergangener Arealentwicklungen, legt die Basis für faire “Stadtgespräche” und ermöglicht es Gemeinden und Entwicklern, aus Erfahrungen für künftige Vorhaben zu lernen.